Städteblog Hamburg

Slotcars und Modellautos in HH

15.06.2015 | Stephan Lamprecht
Slotcars beim Rennen
Slotcars in Aktion. Foto: Nina Lamprecht
Seit den 60er-Jahren sind Modellrennbahnen ein fester Bestandteil in vielen Kinderzimmern. Das klassische Modellauto übt bereits viel länger eine völlig eigene Faszination aus. Begleiten Sie uns in diesem Beitrag durch die Hamburger Modellauto-Szene.

Das Auto: Allen Umweltbedenken zum Trotz, fasziniert es die Menschen noch immer. Und das nicht nur als fahrbarer Untersatz sondern auch als Miniaturausgabe.

Die ersten (Spielzeug-)Automodelle wurden bereits kurz nach der Erfindung des Automobils produziert. Für gut erhaltene Modelle aus der Frühzeit der Automodelle zahlen Sammler heute unglaubliche Summen. Und trotz aller technischen Spielzeuge, die immer früher Einzug in die Kinderzimmer zu halten scheinen, sind Automodelle in kleinen...

Craft Beer genießen in Hamburg

21.05.2015 | Marion Müller-Klausch
Bierflaschen in Nahaufnahmen, Theke, Altes Mädchen, Foto: Sebastian Gleinig
Bier verkosten an der Theke des Alten Mädchens. Craft Beer in Hamburg. Foto: Sebastian Gleinig
Craft Beer ist in aller Munde und der Trend zum „Hausbrauen“ macht auch vor der Hansestadt nicht halt. Immer mehr kleine Brauereien und experimentierfreudige BraumeisterInnen erobern die Schankstuben und Gaumen der Hamburger.

Von Freude, Kehrwieder Kreativbrauerei und Ratsherrn gehören zu den Brauereien, die den Craft-Beer-Trend im hohen Norden losgetreten haben. Bei ihnen landen außer Wasser, Hopfen und Malz auch außergewöhnliche Zutaten wie Pfeffer, Maracuja oder Schokolade im Braukessel. Beste Zutaten, mehr Geschmack und Vielfalt abseits der Mainstreambiere, das haben sich die Craft-Beer-Brauer allesamt auf die Fahnen geschrieben.

Freunde des außergewöhnlichem Biergenuss sollten in Hamburg insbesondere dem Craft...

Hamburg barrierefrei erleben: Diese Tipps helfen bei der Orientierung

05.03.2015 | Teresa Saffer
barrierefreies hamburg, rollstuhlfahrerin vor treppe, Foto: Robert Kneschke - Fotolia.de
Für Rollstuhlfahrer können Treppen ein unüberwindbares Hindernis sein. Einige Läden, Restaurants und Behörden sind in Hamburg allerdings barrierefrei. Mit der App „Wheelmap“ können mobil Eingeschränkte herausfinden, wo diese zu finden sind. Foto: Robert Kneschke - Fotolia.de
Barrierefreie Angebote in öffentlichen Bereichen gewinnen an Bedeutung – eine große Aufgabe für Städte und Gemeinden. In Hamburg gibt es eine Vielzahl an Initiativen, doch es bleibt viel zu tun.

Barrierefreiheit ist für Behinderte genauso relevant wie für Eltern mit Kinderwagen oder Senioren, die mit Rollator unterwegs sind. In Deutschland gibt es allein 1,6 Millionen Menschen im Rollstuhl. Weitere 4,8 Millionen nutzen einen Rollator. Aufgrund des demografischen Wandels wird diese Zahl vermutlich weiter steigen. Für viele Menschen ist eine barrierefreie Bauweise Voraussetzung, um überhaupt mobil zu sein und am öffentlichen Leben teilzunehmen.

Leider sind noch lange nicht alle Angebote...

Die leckersten Kekse der Stadt: Der Gourmet-Bereich im Alsterhaus

15.08.2014 | Annemarie Cornus
Alsterhaus am Jungfernstieg, vom Wasser aus fotografiert. Foto: hydebrink - Fotolia.com
Direkt am Jungfernstieg steht auch das Alsterhaus (das mittlere Haus des Blocks mit grünem Dach). Hier gibt's die besten Kekse weit und breit. Foto: hydebrink - Fotolia.com
Freunde kulinarischer Köstlichkeiten kommen in Hamburg voll auf ihre Kosten. Mein Geheimtipp: Die Lebensmittelabteilung im Alsterhaus. Neben edlen Tropfen, Honig aus fernen Ländern und feinen Käsesorten, findet man hier auch die leckersten Kekse der Stadt.

Wer sich bei einem ausgiebigen Stadtbummel in der Hansestadt plötzlich im Getümmel auf dem Jungfernstieg wiederfindet, kommt an einer Adresse nicht vorbei: dem Alsterhaus. Doch das Edelkaufhaus hat mehr zu bieten als teure Parfüms, schicke Klamotten und Designer-Handtaschen. Wer die Rolltreppe bis in das oberste Stockwerk des imposanten Gebäudes nimmt, wird hoch oben über den Dächern der Stadt einen Gourmet-Bereich entdecken, der nicht nur Kaviar-Esser und Rotwein-Trinker überzeugt.

Is lecker,...

Hamburg und seine Wochenmärkte

29.07.2014 | Stephan Lamprecht
Volksdorfer Wochenmarkt, Foto: Stephan Lamprecht
Blumen auf dem Volksdorfer Wochenmarkt. Foto: Stephan Lamprecht
Über das gesamte Stadtgebiet Hamburgs verteilen sich viele Wochenmärkte, auf denen die Hanseaten frische Waren einkaufen können. Ich stelle euch die schönsten Wochenmärkte Hamburgs vor.

Natürlich finden Sie in jedem Supermarkt eine Gemüseabteilung, aber so richtig frisch sind doch nur die Waren auf dem Wochenmarkt - direkt vom Bauern. Wer das morgendliche Treiben der Verkäufer in seinem Supermarkt beobachtet oder dem ständigen Abdampfen von Obst und Gemüse eher skeptisch gegenübersteht, freut sich über die Möglichkeit, Waren frisch vom Erzeuger auf einem Wochenmarkt einkaufen zu können.

Klar ist das etwas teurer als die Kartoffeln oder das Schnitzel vom Discounter, aber auf...

Hamburger Seilbahn: Höhenflug ohne Berge?

30.06.2014 | Jörg Wellbrock
Gondel, Blick über Hamburg, Bild: Stage Entertainment GmbH
Mit der Gondel hoch hinaus? Ein privater Investor plant den bau einer Seilbahn über den Hafen von Hamburg. Bild: Stage Entertainment GmbH
Hamburg soll eine Seilbahn bekommen. Zumindest wenn es nach dem Willen der Betreiber des Projekts geht. Doch es regt sich auch Widerstand. Nicht alle Hamburger sind begeistert. Wieso eigentlich nicht?

„Einmal ans andere Elbufer, bitte.“ So könnte die Begrüßung eines Fahrgastes in Zukunft aussehen, wenn er von St. Pauli aus auf die andere Elbseite gelangen will. Dort warten die Stage-Musical-Zelte auf ihn. Praktisch wäre das allemal, denn komfortabel über die Elbe zu schweben, dabei einen traumhaften Blick über Hamburgs City zu haben und das alles auch noch nahezu lautlos – was will man mehr?

Pro Seilbahn

Die Befürworter des Seilbahnprojekts wähnen gute Argumente auf ihrer Seite. Hamburg...

City Nord: Wiederbelebung eines Geistes

28.05.2014 | Jörg Wellbrock
Hamburg, City Nord, Bürogebäude, Grünfläche, Foto: Staro1 / CC BY-SA 3.0
Das Shell-Gebäude in der City Nord. Foto: Staro1 / CC BY-SA 3.0*
Die City Nord im Stadtteil Winterhude ist nicht gerade das Schmuckstück Hamburgs. Nun soll der Bürokomplex nahe des schönen Stadtparks aber attraktiver werden. So nach und nach.

Schon bei Tag kann die City Nord kaum mit Charme glänzen. Der in den 1970er-Jahren errichtete Bürogebäudekomplex ist ein architektonisches Meisterwerk der Stillosigkeiten. Das sieht auch der Architekt Meinhard von Gerkan so, der bereits 2004 in einem Interview anmerkte: „Es gibt zwischen den Häusern keinen städtischen Zusammenhang, kein einziges anständiges Restaurant, die Geschäfte sind niedrigstes Niveau. Das bisschen Grün wird nicht angenommen. Es ist eine Demonstration, wie man Stadt nicht...

Der Jenischpark - ein Kleinod der Natur mitten in Hamburg

23.05.2014 | Stephan Lamprecht
Jenischpark, Jenischhaus, Foto: Stephan Lamprecht
Das prachtvolle Jenischhaus, das dem Jenischpark seinen Namen gab. Foto: Stephan Lamprecht
Wer im Jenischpark, im Westen Hamburgs gelegen, einen Moment bewusst innehält, käme nie auf die Idee, dass er sich in einer pulsierenden Großstadt befindet. Wir laden Sie zu einem Rundgang ein.

Seinen Namen verdankt der Park dem Jenisch-Haus, das zwischen 1831 und 1834 erbaut wurde. Mit seiner sparsamen Formgebung und seinem puristischen weißen Anstrich wirkt es eigentümlich modern, und verkündet auch heute noch den Stolz des Bürgertums seiner Zeit. 

Am bequemsten reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln an, um Park und die sparsam mit klassizistischen Stilelementen verzierte Villa zu besuchen. 

Schnelle Anreise mit der S-Bahn oder per Bus

Vom S-Bahnhof „Klein Flottbek“ sind es...

Hamburg-Volksdorf - der liebenswerte Stadtteil im Osten

21.05.2014 | Stephan Lamprecht
Volkdorf-Bahnhof, Foto: Stephan Lamprecht
Der Eingangsbereich des U-Bahnhofs in Hamburg Volksdorf.
Wer mit Hamburg das hektische Treiben der Innenstadt und des Hafens assoziiert, erblickt in Volksdorf ein völlig anderes Gesicht unserer schönen Stadt.

Die Linie 1 der U-Bahn bringt den Fahrgast in knapp 25 Minuten vom Hamburger Hauptbahnhof direkt nach Volksdorf. Das letzte Drittel der Fahrt verläuft mitten durch ein dichtes Waldstück. Wer sich dem Ort aus Richtung Sasel oder Farmsen mit dem Auto nähert, chauffiert sein Fahrzeug auf sanft geschwungenen Straßen durch Wald- und Naturschutzgebiete. Der Blick lässt erahnen, warum dieser Teil der Stadt "Walddörfer" genannt wird.

Im Zentrum des Dorfes liegt der Bahnhof. Auf einer Seite ist zweimal...

Koffein-Junkies aufgepasst: Wo gibt es den besten Kaffee in Hamburg?

19.05.2014 | Annemarie Cornus
Speicherstadt in Hamburg, Wasserstraße, Kaffee, Foto: Starpics - Fotolia.com
Die Kaffeerösterei in der Speicherstadt. Gibt es hier den besten Kaffee in Hamburg? Foto: Starpics - Fotolia.com
Hamburg hat kulinarisch nicht nur Fisch zu bieten, sondern auch verdammt leckeren Kaffee. Doch wo gibt es den besten Kaffee in der Hansestadt? Ein kleiner Reiseführer für Kaffee-Liebhaber.

In Hamburg gibt es lecker Fisch – das ist klar. Aber dass die Hansestadt auch in puncto Kaffee in der oberen Liga mitspielt, ist vielen nicht bekannt. Dabei gibt es hier viele schöne Ecken, an denen die Fans des braunen Goldes richtig auf ihre Kosten kommen können.

Kaffee trinken und den Ausblick genießen

Los geht die Reise mitten im Herzen Hamburgs auf dem Jungfernstieg. Denn die Einkaufsstraße schlechthin hat nicht nur edle Boutiquen und Kaufhäuser zu bieten, sondern auch das eine oder andere...