Städteblog München

München – Der perfekte Ausgansgspunkt für einen Kurztrip

06.05.2015 | Anna-Sophie Barbutev
Flughafen München, Flughafen Plaza, blauer Himmel, Sonnenschein, Foto: Carsten Kykal - fotolia.com
Vom Münchner Flugjafen Europa entdecken. Zum Beispiel Paris, Prag oder Berlin. Foto: Carsten Kykal - fotolia.com
Egal ob Paris, Berlin, Prag oder Amsterdam – viele europäische Städte sind schnell und bequem von München aus für einen Kurztrip zu erreichen. Der Reisende hat dabei die Wahl zwischen verschiedenen Transportmitteln und Reiseangeboten. Wir haben drei Städte ausgewählt, die schnell von München aus zu erreichenund als Reisedestination nie verkehrt sind.

Kurztrips sind schon eine tolle Sache: Man kann spontan für ein Wochenende dem Alltag entfliehen und eine neue Umgebung erkunden. Wir stellen ein drei europäische Städte vor, die man schnell auf verschiedensten Wegen erreicht und sich immer für einen Besuch lohnen!

Paris

La vie en France erleben kann man am besten in Paris. Die französische Hauptstadt eignet sich perfekt für einen Kurztrip. Ein Tag in Paris könnte beispielsweise folgendermaßen aussehen: Morgens einen leckeren Cafe au lait mit...

Kommentare (0)

9 Gründe um als Student nach München zu gehen

29.04.2015 | Anna-Sophie Barbutev
Bedienung im Biergarten, Studenten, München, Foto: fotolia.com / Kzenon
Die bayerische Gemütlichkeit. Im Biergarten lässts sich zwar nicht so gut lernen, dafür umso besser entspannen. Foto: fotolia.com / Kzenon
Die Mietpreise sind hoch, die Wohnobjekte rar. Dennoch zieht es viele Studenten in die bayerische Landeshauptstadt. 9 Gründe, wieso man sich als Student gerade in München niederlassen sollte.

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass München zu den teuersten deutschen Studienstädten zählt. Warum also leben dennoch zehntausende Studierende - allein an der LMU waren im Wintersemester 2014/15 über 50.000 eingeschrieben - in dieser Stadt? 9 Gründe.

1. Satte Rabatte für Studenten

München mag teuer sein. Das wissen auch Veranstalter und Kulturbetreiber. Deswegen zahlen Studenten gegen Vorlage des Studentenausweises in fast allen wichtigen kulturellen Einrichtungen wie dem Deutschen...

Kommentare (0)

München trifft Bulgarien

23.02.2015 | Anna-Sophie Barbutev
Bulgarien in München erleben. Foto: Leonig Andronov/Fotolia.com
Die Akademie der Wissenschaften in Sofia. In knapp zwei Stunden erreicht man die bulgarische Hauptstadt mit dem Flieger, man muss aber nicht immer unbedingt reisen, um Bulgarien zu erleben. Foto: Leonig Andronov/Fotolia.com
In knapp zwei Stunden ist man mit dem Flieger von München in der bulgarischen Hauptstadt Sofia gelandet. Mit dem Auto beträgt die Distanz um die 1.329 Kilometer. Man muss aber nicht gleich verreisen, um die Republik in Südosteuropa kennenzulernen. Auch in München gibt es Gelegenheiten der bulgarischen Kultur näher zu kommen.

Ich habe mich ein wenig umgeschaut und entdeckt, dass es auch in München einige bulgarische Spuren und Institutionen gibt. Diese laden ein, die bulgarische Kultur ein wenig näher kennenzulernen. Und wer weiß, vielleicht geht ja schon der nächste Urlaub gen Balkan …

Bulgarien in München erleben

Essen gehen

Auf der Speisekarte des Restaurants „Rila“ (Bar& Dinner) traditionelle bulgarische Gerichte auf dem Plan. Banitza zum Beispiel, ein Gericht aus Blätterteig, gefüllt mit verschiedenen...

Kommentare (1)

Konzert- Highlights 2015 in München

18.02.2015 | Anna-Sophie Barbutev
Katy Perry, Super Bowl, Konzerte München, Foto: Imago/Icon SMI
Katy Perry bei ihrer Halbzeitshow beim Super Bowl. In diesem Jahr tritt sie auch in München auf. Foto: Imago/Icon SMI
Die Stadt München darf zu Recht stolz darauf sein, sich als „Weltstadt mit Herz“ in die Riege der wichtigsten europäischen Städte einreihen zu dürfen. Musikalisch bietet die Stadt ein breites Angebot an renommierten Künstlern aus dem In- und Ausland, welche sich in den verschiedensten Locations die Klinke in die Hand geben.

Katy Perry: Ihr erster Hit „I kissed a Girl“ machte sie weltberühmt. Mittlerweile ist Katy Perry ein alter Hase im Showgeschäft. Fans lieben die Pop-Sängerin wegen ihrer kreativen und bunt gestalteten Bühnenshows. Live erleben kann man Katy Perry am 2. März 2015, 20 Uhr in der Olympiahalle.

Lionel Richie: Auf glatte 45 Jahre Bühnenerfahrung kann der Sänger zurückblicken. Seine Fans vergöttern ihn. Der weltbekannte Soul- und Popsänger mit einer Stimme wie Samt tritt am 24. März 2015, 20 Uhr in...

Kommentare (0)

Multikulti im Feierwerk München – Ein reichhaltiges Angebot an Freizeitmöglichkeiten und Kultur

11.02.2015 | Anna-Sophie Barbutev
Bassgitarre liegt neben einer Kaffeetasse, im Hintergrund der PVC-Banner der Kranhalle. Feierwerk, Foto: imago/Plusphoto
Konzertpause in der Kranhalle des Feierwerks München. Foto: imago/Plusphoto
Das Feierwerk in München ist zur Institution geworden. Für Freigeister, Subkulturelle, Musiker, Künstler, Skater und viele mehr.

Wenn die Rede auf einen bunten Kulturmix, Kunst und Musik kommt, denkt man nicht automatisch an die bayerische Landeshauptstadt München. Viele Nicht-Ortskundige assoziieren München  mit einem breiten Angebot an Einkaufsmöglichkeiten und der Münchner „Schickeria“. Im Laufe der Jahre hat sich dort aber auch eine eigene Subkultur herausgebildet. Schon längst ist es nicht mehr nur der deutschen Hauptstadt Berlin vorbehalten, Mäzen für großartige und innovative Künstler zu sein.

Ein breites...

Kommentare (0)

Als Kinderreporter im Münchner Rathaus

06.08.2014 | Stefanie Brand
Philipp als Kinderreporter unterwegs. Foto: Stefanie Brand
Philipp strahlt bis über beide Ohren: Der frischgebackene Reporter hat seinen ersten Interviewtermin erfolgreich gemeistert. Foto: Stefanie Brand
Philipp ist zum ersten Mal Reporter und mächtig stolz. Nach einer Recherche im Internet ist der 10-jährige Philipp auf pomki.de gestoßen. Das offizielle Kinderportal der Landeshauptstadt München war und ist auf der Suche nach Kinderreportern - und Philipp wollte genau das einmal ausprobieren. Seinen ersten Einsatz hatte er nun bei einem offiziellen Empfang im Saal des Alten Rathauses.

In der Zeit vor und nach dem Empfang für Neue Deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger im Saal des Alten Rathauses war Philipp auf der Suche nach Kindern, die ihm - mit Erlaubnis ihrer Eltern - ein kurzes Interview geben wollten. "Ich möchte sie fragen, wie es in ihrer Heimat ist und wie es im Vergleich dazu hier in München ist", erklärt der Zehnjährige. Und er hatte Erfolg, denn sowohl Kindern als auch Eltern stellten sich gerne den Fragen des pomki-Reporters und gaben bereitwillig Auskunft....

Kommentare (0)

Ideenplattform und finanzielle Unterstützung: der Familien- und der Ferienpass der Stadt München

07.07.2014 | Steffi Brand
Familie, unter Wasser, Schwimmbecken, Ferienpass München, Foto: Iuliia Sokolovska - Fotolia.com
Ausflug ins Schwimmbad. Der Ferienpass München machts per Gutschein möglich. Foto: Iuliia Sokolovska - Fotolia.com
Familien Anregungen zu geben, wie sie ihre Zeit gemeinsam verbringen können, aber auch eine Hilfestellung zu sein, wenn es beispielsweise um eine sinnvolle Ferienbetreuung geht - das ist die Intention der Stadt München. Mit dem Münchner Familienpass und dem Ferienpass gibt das Jugendamt jährlich zwei Booklets heraus, welche tolle Freizeitideen beinhalten und darüber hinaus noch vergünstigt angeboten werden.

Jonna Somma, Fachbereichsleiterin für Ferienangebote/Familienpass beim Jugendamt der Stadt München, beschreibt im Interview die Produkte der bayerischen Hauptstadt.

Frau Somma, was kostet der Ferienpass und für wen gelten welche Ermäßigungen?

Für Sechs- bis 14-Jährige kostet der Ferienpass 14 Euro; 14- bis 17-Jährige zahlen nur zehn Euro, allerdings ist bei dieser Altersgruppe die MVV-Nutzung während der Sommerferien nicht inbegriffen.

Und wer ist berechtigt, den Ferienpass zu erwerben?

De...

Kommentare (0)

Mit dem Bauch wachsen die Sorgen

25.06.2014 | Andrea Uhrig
Verändere Deine Stadt, Foto: Nadine Hackemer/immowelt.de
Jennys Nachwuchs ist der Grund, warum die 24-Jährige keine Wohnung findet. Vermieter lehnen die Schwangere ab. Foto: Nadine Hackemer/immowelt.de
Von wegen Weltstadt mit Herz: Die Zahnarzthelferin (24) findet keine Wohnung, am Geld scheitert es nicht. Die Vermieter lehnen die junge Frau ab, weil sie schwanger ist.

Der Bauch von Jenny wächst und wächst – Und mit jedem Tag wachsen auch ihre Sorgen. Jenny wird im September zum ersten Mal Mutter. Doch die Vorfreude auf ihr erstes Kind ist getrübt, denn der Traum von der heilen Familie ist geplatzt, bevor er überhaupt richtig begonnen hat. Erst ging die Beziehung in die Brüche – und jetzt findet die Zahnarzthelferin keine Wohnung in der Weltstadt mit Herz. Sobald die Vermieter hören (oder sehen), dass Jenny schwanger ist, lehnen sie ab.

Mutterschutz,...

Kommentare (0)

Getrübte Freude: Hohe Mieten vermiesen vielen den neuen Job in München

04.04.2014 | Elisabeth Seefried
Hohe Mieten in München. Foto: Joe / Fotolia.com
Angesichts der schwindelerregenden Mieten sehen viele Auswärtige schwarz für einen Job in München. Foto: Joe / Fotolia.com
München ist ein echter Job- und Wirtschaftsmotor. Doch hohe Mieten können vielen Zugezogenen die Freude über den neuen Job und die neue Heimat vermiesen. Da ist die Frage berechtigt, ob es sich lohnt, für eine Arbeitsstelle in die bayerische Landeshauptstadt zu ziehen.

Johanna hat gerade ihren Arbeitsvertrag unterschrieben und zur Post gebracht, aber so richtig freuen kann sie sich nicht. Noch lebt Johanna in einer kleinen Unistadt in Hessen, wo sie Kommunikationswissenschaft studiert hat. Jetzt hat sie bei einer bekannten Werbeagentur eine Traineestelle bekommen – ihr erster Job nach dem Studium und der sogar in ihrer Traumstadt München.

Nach der mündlichen Zusage am Telefon hatte Johanna voll Euphorie den Laptop aufgeklappt, um sich schon mal nach einer...

Kommentare (2)

So wohnen Studenten in München

19.03.2014 | Matthias Dittmann
München, Stachus, Studenten, Foto: anshar73 - Fotolia.com
Auf ins Münchner Nachtleben. Zumindest dann, wenn Student eine halbwegs bezahlbare Bleibe gefunden hat. Foto: anshar73 - Fotolia.com

Zehn Quadratmeter-Bude, Bad auf dem Gang, Kochplatte kann man sich neben dem Waschbecken an die Wand schrauben. Oder man dreht die Nachtspeicherheizung auf und brutzelt sich sein Spiegelei auf der schicken, olivgrünen Metallabdeckung. Die Beschichtung geht auch nicht ab – keine Sorge. Und wer 300 Euro für eine Wohnung ausgibt, der will da ja auch eigentlich gar nicht so richtig wohnen, sondern sein vieles Geld lieber den lieben langen Tag auf den Kopf hauen. Außer man ist dummerweise Student und...

Kommentare (1)